Kirsten Mosel - KOLLEKT

mehr Bilder   Bilder der Eröffnung

Kirsten Mosel realisiert zur Ausstellung die große Wandarbeit Kollekt: Organisches, Flüssiges scheint in einer riesigen Blase gesammelt. Ausgegossen oder angezogen werden diese weichen Formen von einer entgegenstehenden, tektonischen Form eine Geschichte entwickelt sich und entzieht sich zugleich.
Mosel arbeit hier mit Industriefolie, in anderen Arbeiten Filz - für die Malerin entsprechen die Materialunterschiede den Pinselstrichen. Sie schneidet die Formen und klebt diese auf Bildträger, auf Plexiglas oder direkt auf Wände, eigentlicher Bildträger wird im Grunde immer der Raum.

Die Arbeiten von Kirsten Mosel sind Vexierbilder zwischen Narration und Abstraktion, zwischen Malerei und raumgreifender Installation.

Anmeldung