"Turi"
Videostill

Justyna Köke

Bilder der Ausstellung

Justyna Köke "all inclusive"

Die Installation der Stuttgarter Künstlerin aus Krakau ist eine trashige Persiflage auf die schönste Zeit des Jahres, auf all die Aktionen, die Erholung pur bedeuten.

Urlaubsprospekte versprechen günstige und schnelle Rettung aus dem Zwang gesellschaftlicher und ökonomischer Verhältnisse in ein unverstelltes Selbstgefühl beim Seele-Baumeln-Lassen. Videoarbeit, inszenierte Fotos, betont kindlich gearbeitete Figuren der Strandurlauber und die Bodenarbeit fügen sich zur Installation "all inclusive". Justyna Köke setzt sich hier mit der schäbigen Flucht aus Häuslichkeit und Schick vom Schnäppchenmarkt auseinander. Palmen, Sonne, Meer und Gilfplatz haben in der kleinsten Hütte Platz. Die Erholung von der Fremdbestimmung wird zu einer dem Körper lediglich übergestülpten Hülle, zur skulpturalen Kleidung.

Anmeldung