Unschärfe im Frühling

vom 18. April bis 21. Mai 2007

Eröffnung: 15. April 2007, 17.00 bis 19.00 Uhr

Frühling ist eine Zeit des Erwartens, der Möglichkeit, des Perpektivwechsels eine Zeit der Unschärfe mit dem Potential der Fokussierung.

In dieser Gruppenausstellung zeigen wir Arbeiten, die sich auf unterschiedliche Weise mit der Veränderung der Perspektive, mit dem Blickwechsel auseinandersetzen.

In den Objekten, Licht- und Fotoarbeiten, den Skulpturen und Holzschnitten, in der Malerei von Lars Eckert, Bernd Schulz, Jan Thomas, Julia von Troschke, Michael Weissköppel, Stefanie Woch kommt der unscharfe oder überscharfe Blick auf die Welt zum Tragen, der an seinen Rändern die Möglichkeit zur Klarheit eröffnen kann.

Anmeldung